Der Kinderschuh

Die ersten Schritte sind ein großer Moment – für Kind und Eltern gleichermaßen. Da möchten Sie als Eltern gut vorbereitet sein und natürlich soll der erste Kinderschuh besonders schön und hochwertig sein. Gerade, wenn Ihr Kind erst anfängt, laufen zu lernen, sind Biegsamkeit und Flexibilität ein Muss für gute Kinderschuhe. Im ersten Lebensjahr gilt, je jünger das Kind, desto weniger Stoff bzw. Leder sollte sich zwischen Füßen und Boden befinden. Schuhe mit einer richtigen Sohle benötigt Ihr Kind erst dann, wenn es selbstständig einige Schritte laufen kann. Dann ist es aber umso wichtiger, den Kinderschuh sorgfältig auszuwählen, um die gesunde Entwicklung der Füße und Gelenke zu unterstützen. In der Wohnung, im Haus oder auch draußen im Freien sollten Sie Ihr Kind so oft wie möglich barfuß laufen lassen, denn dies unterstützt die Gesundheit und fördert beispielsweise die Motorik Ihres Kindes. Auf Bürgersteigen oder beispielsweise auf Wald- oder Feldwegen, wo Steine oder andere spitze Gegenstände liegen können, wollen Sie Ihr Kind aber sicher nicht barfuß laufen lassen. Da ist es wichtig, den Fuß zu schützen, nicht nur bei Regen und Kälte, sondern zu jeder Jahreszeit.

Doch wie erkennt man gute Kinderschuhe? Zuallererst an der guten Passform! Eine gute Passform bietet dem Fuß Ihres Kindes die richtige Länge und die passende Weite und Breite. Ein guter Kinderschuh zeichnet sich außerdem durch Qualität aus! Bei WMS Schuhen können Sie sich auf hochwertige Schuhe mit einer guten Passform verlassen.

Der Kinderschuh – und seine Passform

Beim Schuhkauf darf man nicht allein darauf achten, wie der Kinderschuh aussieht. Gute Kinderschuhe zeichnen sich durch eine gute Passform aus, die gleichzeitig Stabilität und Raum für Wachstum gibt. Sie als Eltern müssen daher nicht nur auf die richtige Länge des Kinderschuhs achten, sondern auch auf die Passform insgesamt. Der Kinderschuh muss beispielsweise auch die richtige Weite haben. Ist ein Kinderschuh zu weit, hat der Kinderfuß im Schuh nicht genügend Halt. Ist der Schuh zu eng, werden die Zehen eingeengt. Druckstellen am Fuß oder Fehlstellungen der Zehen können die Folge sein. Kinderschuhe zum Binden oder mit Klettverschluss sind empfehlenswert, da Sie diese nach Belieben fester oder lockerer schließen können. Achten Sie beim Schuhkauf außerdem auf die Form der Sohle. Ein guter Kinderschuh ist der Form des Fußes nachempfunden. Läuft der Kinderschuh vorne spitz zu, werden die Zehen eingeengt und in eine unnatürliche Stellung gebracht. WMS – Passt natürlich. ist das Siegel für den Kinderschuh, der auch durch eine gute Passform gesunde Füße fördert.

Der Kinderschuh – die richtige Größe

Schuhe allein nach einer bestimmten Kinderschuhgröße zu wählen, ist nicht ratsam, da Schuhgrößen generell nicht normiert sind. Dies gilt nicht nur für Damen- oder Herrenschuhe, sondern auch für Kinderschuhe. Sie als Eltern können also meist nicht sicher sein, dass Kinderschuhe einer Größe auch wirklich dieselbe Länge haben. Auf dieses Problem stoßen Sie bei WMS Schuhen nicht!

Bei WMS Kinderschuhen ist nämlich sichergestellt, dass die Leisten, auf denen die WMS Kinderschuhe gefertigt werden, in einer Schuhgröße auch dieselben Längen haben. WMS stellt hierzu den WMS Schuhherstellern Schuhgrößentabellen für Kinderschuhe zur Verfügung, nach denen WMS Kinderschuhe gefertigt werden. Einheitliche Längen sind so garantiert! Im Schuhfachgeschäft können dann mit dem WMS Fußmessgerät Kinderfüße und somit die richtigen Kinderschuhgrößen gemessen werden, die sich in den WMS Schuhen wiederfinden. Zögern Sie nicht, bei Fragen zur richtigen Größe die Beratung im Fachhandel in Anspruch zu nehmen.

Da Kinder schnell wachsen, ist der erste Impuls sicherlich oft, Kleidung und eben auch Schuhe zu kaufen, die noch Platz zum Hineinwachsen lassen. Zu lang und zu weit darf ein Kinderschuh aber nicht sein! Schließlich wollen Sie als Eltern, dass sich Ihr Kind optimal entwickeln kann. Ein zu weiter Schuh bietet nicht den richtigen Halt und kann das gesunde Wachstum Ihres Kindes beeinträchtigen. Wichtig ist auch, dass Sie mit dem Kauf neuer Schuhe nicht warten, bis Ihr Kind sich über zu kleine Schuhe beklagt. Wegen der Weichheit und Verformbarkeit von Kinderfüßen merken Kinder oft nicht sofort, ob ein Schuh falsch sitzt. Stattdessen passen sich die Füße den Schuhen an. Wenn Ihnen auffällt, dass der Schuh zu kurz oder nicht breit genug ist, kann bereits eine Fehlstellung der Zehen entstanden sein. Daher ist es ratsam, regelmäßig die Füße Ihres Kindes in einem Fachgeschäft messen zu lassen. Gerade in den ersten Lebensjahren wachsen Kinderfüße nämlich sehr schnell. Aber wie oft ist es sinnvoll, die Kinderfüße zu messen? Wir raten dazu, die Kinderfüße altersabhängig alle drei bis sechs Monate nachzumessen. Wenn Sie beispielsweise mithilfe einer Messlatte mitverfolgen, dass Ihr Kind größer geworden ist, sollten Sie auch das Wachstum der Füße schnell kontrollieren lassen. Selbstverständlich sollten Sie auch die Innensohlen der Schuhe regelmäßig überprüfen, um festzustellen, ob sich der Schweißabdruck auf der Sohle verändert hat.

Der Kinderschuh – auf Qualität setzen

Sobald die Kleinen sicher auf den eigenen Füßen unterwegs sind, kommen die Eltern oft kaum schnell genug hinterher. Spielplatz, Kindergarten und Grundschule – hier geht, rennt und spielt Ihr Kind das ganze Jahr über. Für die Schuhe bedeutet das eine sehr hohe Beanspruchung und Abnutzung. Auf jedem Untergrund, wie Asphalt, Sand oder Matsch, muss der Kinderschuh gut abfedern. Und natürlich muss das Material widerstandsfähig sein, denn beim Spielen und Toben müssen die Schuhe einiges aushalten. Auch bei Wind und Wetter sind Kinder draußen unterwegs und das richtige Schuhwerk ist dabei besonders wichtig. Qualität wird bei WMS Schuhen groß geschrieben, weil Kinderschuhe besonders viel aushalten müssen. Außerdem ist uns wichtig, dass die Kinderfüße sicheren Halt und eine gute Federung bieten, und das rund ums Jahr. Ob im Sommer oder Winter, WMS Schuhe schützen Kinderfüße bei jedem Wetter und sie sollten atmungsaktiv sein. Im Sommer, wenn Hitze und viel Bewegung zusammenkommen, werden die Füße in den Schuhen warm und feucht – und geben Keimen einen Nährboden, wenn das Material nicht luftdurchlässig ist. Auch Hautverträglichkeit sollte bei Kinderschuhen selbstverständlich sein – für uns ist sie das jedenfalls. Im Winter sollen Kinderschuhe vor allem gut isolieren und die Kinderfüße warm halten, gleichzeitig aber atmungsaktiv sein, damit auch in gefütterten Kinderschuhen die Füße „atmen“ können und nicht zu sehr schwitzen. Hochwertiges Material ist also für alle Arten von Kinderschuhen wichtig!

Quelle: wms-schuh.de/kinderschuh

Kontakt - Anfahrt - Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten

Mo.
09:00 – 18:00
Di.
09:00 – 18:00
Mi.
09:00 – 18:00
Do.
09:00 – 18:00
Fr.
09:00 – 18:00
Sa.
09:00 – 16:00
So.
Geschlossen